Hopfen Tour

 

München - Kelheim - Weltenburg

Wir starten in München Perlach und fahren über Unterföhring - Ismaning nach Garching. Von hier folgen wir der B 11 über Eching - Mintraching bis Freising. Ab Freising begeben wir uns auf die B 301 deren Verlauf uns durch zahlreiche Ortschaften im Hopfenanbaugebiet der Holledau bis in die nähe von Etzenbach wo wir dann auf die B 16 Richtung Abensberg/Kelheim abbiegen. Wir folgen der B 16 bis zur Abzweigung Saal/Reising und fahren von dort nach Kelheim. Dort angekommen folgen wir der Beschilderung bis Weltenburg wo wir unterwegs einen schönen Blick auf die Befreiungshalle haben. Wer möchte kann noch einen Abstecher dorthin unternehmen. In Weltenburg angekommen findet man den Parkplatz zum Kloster beschildert. Hier kann man eine Schifffahrt zum Donaudurchbruch unternehmen.

Befreiungshalle

Befreiungshalle

Statue vor dem Kloster

Vor dem Kloster

Kloster Innenhof

Kloster innen

Nach einer Rast im Kloster und einer Schifffahrt führt uns die selbe Strecke wieder zurück nach München. Wer es schneller mag, folgt der Beschilderung Richtung Autobahn und fährt über die A 93 nach München zurück.

Entlang der Strecke findet man im Frühjahr viele Spargelfelder wo man vielleicht auch mal direkt frisch gestochenen Spargel einkaufen kann. Wenn die Hopfenpflanzen ca. 5 Meter hochgewachsen dastehen, wirkt die Strecke wie eine grüne Hölle, da die Felder links und rechts nur noch Sicht auf den Hopfen frei geben. Man sollte sich für diese Tour viel Zeit nehmen und wirklich gemütlich dahin fahren um so manches zu enddecken.

Donaufähre

Kleine Fähre kurz vor Kloster Weltenburg die nur mit Kraft der Donauströmung gehalten von einem Stahlseil von Ufer zu Ufer gelangt.

Wegstrecke ca. 240 km. Ruhiges cruisen mit kaum anspruchsvollen Stellen. Landschaftlich schön und auch das leibliche Wohl kommt nicht zu kurz.